Veröffentlicht am

Pediküre-Anwendung

Gebrauchsanleitung


Vor der Behandlung – deutlich sichtbare Hornhautbereiche.



Durchschnittlich ausgeprägte Hornhautbildung im Fersenbereich.



Um unansehnliche, überschüssige Hornhaut zu entfernen, legen Sie bitte eine dünne Lage Baumwollwatte auf die zu behandelnden Hornhautpartien. Dicke Wattelagen absorbieren zu viel Lotion, die dann zur Erweichung der Hornhaut fehlt.
Wichtig
DERMAKUR-Lotion nur auf der trockenen Haut anwenden. Bitte die Füße vor der Behandlung mit DERMAKUR nicht waschen. Sonst saugen sich die abgestorbenen Hornhautzellen mit Wasser voll. Die Lotion kann nicht mehr einziehen und somit nicht wirken. Auf verletzter Haut sollten Sie DERMAKUR-Lotion nicht anwenden. Bei extrem empfindlicher Haut sollten Sie Ihren Arzt fragen oder zunächst nur auf einer kleinen Hautpartie ausprobieren, bevor Sie es großflächiger auftragen.
Tipp
Zur Erweichung sehr glatter Hornhaut rauen Sie vor der Behandlung die Oberfläche der Hornhaut etwas auf, damit die Lotion besser eindringen kann.



Geben Sie einige kleine Spritzer der Lotion auf die Watte. Verteilen Sie die Lotion mit dem Flaschenboden und streichen Sie so die Luft aus der Watte heraus.
Wichtig
Um unkontrollierte Spritzer zu verhindern, halten Sie beim öffnen der Flasche die öffnung vom Gesicht abgewandt und drücken nur vorsichtig auf die Flasche.
Tipp
Um Flecken auf Kleidung oder Möbeln zu vermeiden, legen Sie bei der Behandlung etwas unter, zum Beispiel eine Zeitung oder eine Plastiktüte. Vermeiden Sie Handtücher, da diese die Lotion aus der Watte aufsaugen, die eigentlich in die Hornhaut eindringen soll. DERMAKUR-Lotion ist nicht für den täglichen Gebrauch. Verwenden Sie die Lotion nicht öfter als ein Mal pro Woche. Manche Kunden verwenden die Lotion nur alle 14 Tage, manche nur ein Mal im Monat. Die regelmäßige Anwendung des DERMAKUR-Kräuterbalsams wird die Anwendungs-Häufigkeit der Lotion weiter verringern.



Haben Sie Spritzer der Lotion an den Händen, so waschen Sie diese kurz ab und lassen dann die Lotion an den Füßen etwa 20 Minuten einwirken.



An anderen Stellen des Fußes, wie am Ballen oder am Zeh, verfahren Sie entsprechend …



… dünne Watte auf die trockene Haut auflegen, Lotion sparsam auftragen und etwa 20 Minuten einwirken lassen.



Um die Watte besser zu fixieren, können Sie die behandelten Stellen mit Cellophanfolie umwickeln. Es ist jedoch nicht empfehlenswert umherzulaufen.
Tipp
Um besonders dicke Hornschichten zu erweichen, geben Sie unter Umständen nach den ersten 10 Minuten Einwirkzeit erneut etwas Lotion auf die Watte und lassen das Ganze weitere 10 Minuten einwirken.



Nach der Einwirkzeit von etwa 20 Minuten entfernen Sie die getränkte Watte.



Schaben Sie dann die erweichte Hornhaut mit einem stumpfen, kantigen Gegenstand ab.(z. B. mit unserem speziellen Schaber, den Sie gratis bei Bestellungen ab 20 Euro mitgeliefert bekommen) Es geht aber auch mit einem Messerrücken oder ähnlichem.



Auch hier bitte mit einem stumpfen, kantigen Gegenstand, wie unserem speziellen Schaber, schaben Sie die erweichte Hornhaut von der gesunden Haut ab.



Nachdem Sie die Hornhaut entfernt haben, waschen Sie Ihre Füße mit Wasser und Seife. Anschließend trocknen Sie Ihre Füße gut ab und cremen sie sparsam mit DERMAKUR-Kräuterbalsam ein. DERMAKUR-Kräuterbalsam ist ein wichtiger Baustein der Körperpflege moderner Menschen. Massieren Sie ihn mindestens zweimal wöchentlich in Ihre Füße ein. Schon nach wenigen Anwendungen, werden Sie nicht mehr auf ihn verzichten wollen.



Und so sieht ein glücklicher Fuß aus. Pflegen Sie bitte Ihre Füße genauso, wie Sie Ihre Haare oder Ihr Gesicht pflegen. Es lohnt sich! Einige allgemeine Fußpflege-Tipps sollen Ihnen dabei behilflich sein.